Feedback Archive

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Sie hatten in den letzten Wochen die Gelegenheit, die Online-Plattform „CHECK! Lehrerzimmer“ kostenlos zu testen.
Damit wir diese Plattform kontinuierlich verbessern können, sind wir auf Ihr Feedback angewiesen.
Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns folgende Fragen beantworten könnten.
Herzlichen Dank!

10 praktische Tipps

1.) Legen Sie fest, wer die Verwaltung der Benutzer*innen-, Schüler*innen- und Klassendaten übernimmt.

2.) Damit alle Kolleg*innen einer Schule gemeinsam in CHECK! Lehrerzimmer arbeiten können, müssen die Kolleg*innen im Verwaltungsmenu unter dem Punkt „BENUTZER*INNEN“ eingeladen werden.

3.) Wählen Sie für Ihren Account ein sicheres Passwort! (Kindernamen, Haustiere und Geburtstage sind tabu!)

4.) Selbst wenn Sie in mehreren Schulen arbeiten, benötigen Sie nur ein einziges CHECK! Lehrerzimmer Benutzerkonto. Damit können Sie CHECK! Lehrerzimmer in allen Ihren Schulen nutzen.

5.) Über die Verwaltungs-Funktion „KLASSEN“ können Sie auch Fördergruppen und AGs anlegen.

6.) Wenn Sie CHECK! Lehrerzimmer-Anfänger*in sind, dann raten wir Ihnen, sich zunächst nur für 2-3 Kapitel zu entscheiden (z.B. LESEN, SCHREIBEN, ZÄHLEN UND RECHNEN). Nehmen Sie nach und nach weitere Kapitel hinzu. Die 16 Kapitel verstehen sich als Möglichkeit und nicht als Verpflichtung.

7.) Halten Sie die Dokumentation der Schülerkompetenzen konsequent aktuell.

8.) Versteckter Trick: Mit einem Doppelklick können Sie eine Kompetenz für die gesamte Klasse vergeben.

9.) Überlegen Sie sich für die Arbeit mit CHECK! Lehrerzimmer konkrete Alltagsrituale, feste Zeiten und Zeiträume (z.B. nach jedem Test, alle 2 Wochen in einer Reflexionsrunde gemeinsam mit den Schüler*innen, etc.).

10.) Richtig Spaß macht es, wenn die Kinder in die Arbeit mit einbezogen werden! Dafür bietet es sich an, individuelle individuelle Pläne auszudrucken und in diesen zu dokumentieren, was die Kinder gelernt haben (#Feedback, #Hattie, #Transparenz, #Selbstwirksamkeit).

10 praktische Tipps für die Arbeit mit CHECK! Lehrerzimmer

1.) Legen Sie fest, wer die Verwaltung der Benutzer*innen-, Schüler*innen- und Klassendaten übernimmt.

2.) Damit alle Kolleg*innen einer Schule gemeinsam in CHECK! Lehrerzimmer arbeiten können, müssen die Kolleg*innen im Verwaltungsmenu unter dem Punkt „BENUTZER*INNEN“ eingeladen werden.

3.) Wählen Sie für Ihren Account ein sicheres Passwort! (Kindernamen, Haustiere und Geburtstage sind tabu!)

4.) Selbst wenn Sie in mehreren Schulen arbeiten, benötigen Sie nur ein einziges CHECK! Lehrerzimmer Benutzerkonto. Damit können Sie CHECK! Lehrerzimmer in allen Ihren Schulen nutzen.

5.) Über die Verwaltungs-Funktion „KLASSEN“ können Sie auch Fördergruppen und AGs anlegen.

6.) Wenn Sie CHECK! Lehrerzimmer-Anfänger*in sind, dann raten wir Ihnen, sich zunächst nur für 2-3 Kapitel zu entscheiden (z.B. LESEN, SCHREIBEN, ZÄHLEN UND RECHNEN). Nehmen Sie nach und nach weitere Kapitel hinzu. Die 16 Kapitel verstehen sich als Möglichkeit und nicht als Verpflichtung.

7.) Halten Sie die Dokumentation der Schülerkompetenzen konsequent aktuell.

8.) Versteckter Trick: Mit einem Doppelklick können Sie eine Kompetenz für die gesamte Klasse vergeben.

9.) Überlegen Sie sich für die Arbeit mit CHECK! Lehrerzimmer konkrete Alltagsrituale, feste Zeiten und Zeiträume (z.B. nach jedem Test, alle 2 Wochen in einer Reflexionsrunde gemeinsam mit den Schüler*innen, etc.).

10.) Richtig Spaß macht es, wenn die Kinder in die Arbeit mit einbezogen werden! Dafür bietet es sich an, individuelle individuelle Pläne auszudrucken und in diesen zu dokumentieren, was die Kinder gelernt haben (#Feedback, #Hattie, #Transparenz, #Selbstwirksamkeit).

FAQ

Sie haben eine Frage rund um die Arbeit mit CHECK! Lehrerzimmer?
Wir haben einige der häufigsten Fragen zu CHECK! Lehrerzimmer hier aufgeschrieben.
WAS KANN CHECK! LEHRERZIMMER?
Das Herzstück von CHECK!Lehrerzimmer ist eine Klassenübersicht, bei der alle Kompetenzen und alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse abgebildet sind. In dieser Tabelle können die Lehrerinnen und Lehrer einer Klasse die Kompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler einsehen und vergeben. Wie auch bei den CHECK! Schülerheften sind die Kompetenzen in Schülersprache formuliert. Es können aber auch die Bildungsplanformulierungen angezeigt werden. Somit können die Kompetenzen der ganzen Klasse schnell, einfach und übersichtlich verwaltet werden.
Eine weitere Funktion von Check Lehrerzimmer sind die Stoffverteilungspläne. Hier unterstützt das Programm die Lehrer*innen bei der Unterrichtsplanung, da man Stoffverteilungspläne basierend auf den Kompetenzen erstellen kann. Die Erstellung der Pläne geschieht in nur wenigen Mausklicks.
Weiterhin vereinfacht das Programm ganz entscheidend die Erstellung von individuellen individuelle Plänen. Diese individuelle Pläne sind auch für die Hände der Kinder konzipiert. Denn durch Schülersprache und kindgerechte Aufmachung werden die Lerninhalte den Kindern transparent gemacht und unterstützen somit das selbstwirksame Lernen. Zusätzlich helfen die individuelle Pläne bei der Strukturierung aller offenen Unterrichtsformen.
Die vierte Hauptfunktion von CHECK! Lehrerzimmer ist die Auswertung der Schülerkompetenzen. Hier können der Lernfortschritt sowie der Lernstand einzelner Schülerinnen und Schüler ermittelt werden. CHECK Lehrerzimmer bietet damit eine optimale Rückmeldung für Schülerinnen und Schüler. Es dient als Grundlage für Elterngespräche und unterstützt die Lehrerinnen und Lehrer bei der Klassenübergabe.
ANMELDUNG
Ich habe eine Email mit einer Einladung erhalten. Was soll ich tun?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel EINLADUNG ANNEHMEN
Wo kann ich mich für CHECK! Lehrerzimmer anmelden?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel ANMELDUNG
Was kostet CHECK! Lehrerzimmer?

CHECK! Lehrerzimmer kostet als Einzellizenz (Nutzung aller Funktionen für eine Klasse) 16€ im Jahr, als Schullizenz (Nutzung aller Funktionen für alle Klassen einer Schule) 160€ im Jahr.
Sie können CHECK! Lehrerzimmer mit der Probelizenz zunächst 31 Tage lang kostenlos testen.
Keine der drei Lizenzen muss gekündigt werden.
Lesen Sie mehr dazu in den Kapiteln LIZENZ ERWERBEN und LIZENZEN & PREISE
KOMPETENZEN
Liegt der CHECK! Kompetenzliste ein bestimmter Bildungsplan zugrunde?

Wir haben den Bildungsplan für Förderschule Lernen des Landes Baden-Württemberg Satz für Satz in Schülersprache übersetzt. Wir haben dann den Bildungsplan Grundschule des Landes Baden-Württemberg hinzugezogen und die Liste der Kompetenzen angepasst und ergänzt. Zuletzt haben wir mit zahlreichen Bildungsplänen der verschiedenen Bundesländer verglichen und weitere Modifikationen vorgenommen. Daraus ergaben sich schließlich über 1200 kleinschrittige, entwicklungslogisch aufgebaute Kompetenzen, die wir in 16 Kapiteln sortiert haben.
Unsere Kompetenzliste eignet sich deshalb für Förderschulen Lernen, Regelschulen und inklusive Bildungseinrichtungen.
Für welche Klassen eignet sich die CHECK! Kompetenzliste?

Die CHECK! Kompetenzliste eignet sich durch ihre kleinschrittigen Kompetenzen für die Klassen 1-9 (Förderschule Lernen) bzw. 1-5/6 (Regelschule).
Wir haben uns bewusst von einer Einteilung der Kompetenzen nach Klassenstufen entschieden, um jedem Kind das Lernen in seinem individuellen Tempo zu ermöglichen.
Wie kann ich Kompetenzen hinzufügen?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel KOMPETENZEN EINGEBEN
Kann ich eigene Kompetenzen hinzufügen?

Nein, das ist aktuell noch nicht möglich. Sie können lediglich die 1300 CHECK!-Kompetenzen nutzen.
Eine Funktion zur Erstellung individueller Schul-Kompetenzliste ist jedoch in Arbeit und wird in kurzer Zeit zur Verfügung stehen.
Was bedeuten die Fähnchen in der Kompetenztabelle?

Die Fähnchen stehen für die individuelle Pläne. Sie können Kompetenzen, die in bereits erstellten individuelle Plänen enthalten sind, über diese Fähnchen anzeigen. Wie das geht lesen Sie im Kapitel „KOMPETENZEN ANZEIGEN“ und „KOMPETENZEN FILTERN".

STOFFVERTEILUNGSPLÄNE
Wie erstelle ich eine Stoffverteilungsplan?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel STOFFVERTEILUNGSPLÄNE ERSTELLEN
Kann ich einen alten Stoffverteilungsplan bearbeiten?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel STOFFVERTEILUNGSPLÄNE VERWALTEN
FÖRDERPLÄNE
Wie erstelle ich einen individuellen Plan?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel INDIVIDUELLE PLÄNE ERSTELLEN
Kann ich einen alten individuellen Plan bearbeiten?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel INDIVIDUELLE PLÄNE VERWALTEN
ARBEITSPLÄNE
Wie erstelle ich einen Arbeitsplan?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel ARBEITSPLÄNE ERSTELLEN
Kann ich einen alten Arbeitsplan bearbeiten?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel ARBEITSPLÄNE VERWALTEN
AUSWERTUNG
Was ist der Unterschied zwischen einem Lernfortschritt und einem Lernstand?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel AUSWERTUNG
Wie erstelle ich den Lernfortschritt einer Schülerin oder eines Schülers?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel LERNFORTSCHRITT ERMITTELN
Wie erstelle ich den Lernstand einer Schülerin oder eines Schülers?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel LERNSTAND ERMITTELN
VERWALTUNG
Wie kann ich mein Passwort ändern?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel PROFIL VERWALTEN
Wie kann ich mein Profil löschen?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel PROFIL VERWALTEN
Wie kann ich meiner Schule eine neue Klasse hinzufügen?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel KLASSEN VERWALTEN
Wie kann ich einer Klasse eine Schülerin oder einen Schüler hinzufügen?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel SCHÜLER*INNEN VERWALTEN
SICHERHEIT
Sind meine eingegebenen Daten sicher?

Wir erfüllen strengste Sicherheitsauflagen. Unsere Software wird von professionellen Entwicklern erstellt und betreut. Unser System wird ständig gewartet, damit es immer den aktuellen Standards entspricht. Wir nehmen regelmäßige Kontrollen vor. Ihre Daten liegen auf deutschen Servern. Jedes System ist jedoch nur so sicher wie die Passwörter der Anwender*innen. Deshalb geben wir strenge Vorgaben für Ihre Passwort-Wahl vor.

Eine absolute Sicherheit gibt es nicht. Wir empfehlen deshalb, die Nachnamen Ihrer Schüler*innen durch Initialen abzukürzen.
LIZENZEN
Was kostet CHECK! Lehrerzimmer?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel LIZENZEN & PREISE
Wie kann ich eine Lizenz erwerben?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel LIZENZ ERWERBEN
Wie kann ich einen Lizenzschlüssel aktivieren?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel LIZENZSCHLÜSSEL AKTIVIEREN
Wie kann ich eine Lizenz kündigen?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel LIZENZ KÜNDIGEN
Können mehrere Lehrer einer Schule jeweils eine Einzel-Lizenz nutzen?

Ja, das ist möglich. Diese Einzel-Lizenzen können jedoch nicht miteinander interagieren und auch nicht zu einer gemeinsamen Schul-Lizenz upgegraded werden.
Kann ich von einer Einzel-Lizenz auf eine Schul-Lizenz upgraden?

Lesen Sie mehr dazu im Kapitel LIZENZEN & PREISE
Kann ich von einer Schul-Lizenz auf eine Einzel-Lizenz downgraden?

Nein, das geht aktuell nicht. Sie würden sämtliche eingegebenen Daten verlieren.
EINSATZ
Ist CHECK! für die inklusive Beschulung geeignet?

Ja! CHECK! Lehrerzimmer verzahnt Kompetenzen, Stoffverteilungspläne und individuelle individuelle Pläne miteinander und macht den Lernfortschritt der Schülerinnen und Schüler sichtbar. Damit ist es genau zugeschnitten auf die Bedürfnisse einer individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung der Schülerinnen und Schüler. Die zunehmende inklusive Beschulung an allgemeinen Schulen erfordert Konzepte wie das Kompetenzrastersystem CHECK!. Es ermöglicht der Lehrperson die Dokumentation von höchst heterogenen Lernständen sowie eine individuelle Unterrichtsplanung, die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern mit einbezieht.
UNTERSTÜTZUNG
Kann ich Eure Arbeit unterstützen?

Ja! Wenn Sie unsere unentgeltliche Arbeit unterstützen wollen, können Sie CHECK!-Mäzen werden. Werden Sie unser Patron und unterstützen sie unsere Vision von einer modernen, individuellen und selbstwirksamen Pädagogik.
Hier gelangen Sie zu unserer patreon.com-Seite